Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Schlier

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Infoveranstaltung zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur

Autor: Cornelia Böhme
Artikel vom 05.03.2018

Infoveranstaltung zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur „Oberankenreute und Hintermoos“ am 19.02.2018 wurde sehr gut besucht

Am 19.02.2018 fand eine Infoveranstaltung der NetCom BW zur weiteren Vorgehensweise des FTTC-Ausbau in Hintermoos und Oberankenreute statt. Fast alle  bereitgestellten Stühle waren besetzt.

Frau  Bürgermeisterin Liebmann begrüßte die rund 100 interessierten Anwohner von Oberankenreute sowie Hintermoos und führte die bisherigen Ausbaugebiete des Breitbandausbaus  der letzten sieben Jahre auf.
Die letzten „weißen Flecken“ werden durch die Inbetriebnahme des Netzstückes in Oberankenreute und Hintermoos vollends verschwinden.
Hierzu wurde eine Leerrohrtrasse in der Wolfeggerstraße in den letzten Monaten vollständig gebaut, Glasfaserleitungen eingezogen und ein Technik- und Verteilerschrank aufgebaut. Die Ausschreibung über den Zweckverband Breitbandversorgung im Landkreis Ravensburg und die Vergabe an die Firma NetCom BW, die das Netz betreiben wird, ist nun abgeschlossen.

Herr Reich stellte kurz den Zweckverband Breitbandversorgung Ravensburg und dessen Aufgaben vor und erläuterte im Detail die Ausbaustufen.
Daraufhin erläuterte Herr Prestel von der NetCom BW die Einzelheiten und die weitere Vorgehensweise ausführlich. Momentan wird das Netz bereits intern getestet und eine Bestellung der Dienste für die Anwohner aus Oberankenreute und Hintermoos soll ab Anfang März möglich sein. Anhand von Schaubilder stellte Herr Prestel die Angebote und Tarife für die Interessierten dar. Es kann zwischen Internetanschlüssen von 16.000 Mbit/s, 30.000 Mbit/s und 50.000 Mbit/s, je nach Verfügbarkeit, ausgewählt werden. Auf der Homepage der NetCom BW sind über eine Verfügbarkeitsanfrage die spezifischen Angebote der Anschlussadresse einsehbar. Auch werden Tarife mit Fernsehprogrammen angeboten, die allerdings nur über Anschlüsse mit hoher Bandbreite empfangen werden können. Der Wechsel vom bestehenden Provider zur NetCom BW war ein wichtiges Thema. Es gibt hier entscheidende Dinge zu beachten wie z.B. die Portierung der Anschlüsse.
Unterstützt wurde Herr Prestel vom Vertriebspartner Team Connect UG, Herr Ziegerer mit seinem Mitarbeiter Herr Ruhm, aus Ravensburg. Bereits während der Redebeiträge aber auch im Anschluss stellten die Interessierten viele Fragen zu den Angeboten aber auch zu technischen Anliegen.

Im Anschluss an die Veranstaltung waren alle Vortragenden für weitere Fragen der Bürgerinnen und Bürger noch vor Ort.

DSL-Sprechstunde:
Für die betreffenden Anwohner gibt es am 20.03.2018, von 15:00 Uhr – 18:30 Uhr, im Rathaus in Schlier, eine DSL-Sprechstunde.  Hier haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit im direkten und persönlichen Gespräch ihre spezifischen Fragen zu stellen.