Gemeinde Schlier (Druckversion)

An diesen Kreisstraßen wird 2019 gebaut

Autor: Jennifer Roth
Artikel vom 01.02.2019

Laufend erhöht hat die Kreisverwaltung in den vergangenen Jahren ihre Investitionen in das Kreisstraßennetz. Im Jahr 2019 fließen 2,7 Millionen Euro in den Erhalt und die Ausbesserung der insgesamt 656 Kilometer kreiseigenen Straßen. Damit können rund 20 Kilometer schadhafter Straßenbeläge saniert werden. Weitere 1,6 Millionen Euro stellt der Landkreis für den Ausbau von Kreisstraßen sowie den Bau von Radwegen entlang von Kreisstraßen zur Verfügung. Darüber hinaus werden für 2,8 Millionen Euro zwei schadhafte Bauwerke erneuert. Die ersten Aufträge für insgesamt elf Belagsmaßnahmen hat das Straßenbauamt im Ravensburger Landratsamt bereits ausgeschrieben, eine zweite Ausschreibung für sogenannte „Winterschäden“ folgt, sobald die Straßenmeistereien ermittelt haben, welche Streckenabschnitte besonders hart von den winterlichen Frostschäden betroffenen sind. Die größte Maßnahme in diesem Jahr ist der zweite Bauabschnitt des Ausbaus der Kreisstraße 7948 zwischen Schlier und Weingarten. Neben der Verbesserung der Straße werden auch zwei Bauwerke erneuert. Im Rahmen des ersten Bauabschnitts wurde die Straße von Schlier bis Albisreute bereits im Jahr 2016 auf eine Fahrbahnbreite von 5,00 Meter ausgebaut. Die im Anhang beigefügte Karte gibt eine Übersicht über sämtliche in diesem Jahr vorgesehene Maßnahmen des Landkreises. Dabei ist zu beachten, dass sich die Ausführungszeiten beispielsweise witterungsbedingt noch ändern können. Die größten Fahrbahnschäden aus dem jetzigen Winter („Winterschäden“) können erst im Frühjahr gesondert erfasst und ausgeschrieben werden und sind deshalb noch nicht in der Karte eingetragen. Hierbei handelt es sich in der egel um punktuelle Schadstellen oder kurze Strecken.

 

 

 

http://www.schlier.de/index.php?id=29